Eigenlob stinkt


„Wir sind auch nicht zusammengekommen, um uns nur auf die Schulter zu klopfen“ leitet Frau Merkel ihre Rede auf dem CDU- Parteitag ein.
In der Folge ist allerdings nichts anderes mehr als unkritische Selbstherrlichkeit von ihr zu vernehmen.

Diese Widersprüchlichkeit in Merkels Redeweise ist symptomatisch, ist typisch für Frau Merkel. Sie biedert sich mit jedem Satz dem Publikum an.
Dies erscheint mir heuchlerisch und führt notgedrungen in eine inhaltlich schwammige Positionierung, die laufend opportunistisch den Gegebenheiten angepasst wird.
Ist das nicht prinzipienlos???
Widerspricht dies nicht fundamental dem konservativen Weltbild???

Das über alle Maßen gehende, geradezu blinde Eigenlob der Regierungsarbeit durch Bundeskanzlerin Merkel wird von den Konservativen beinahe hysterisch gefeiert und mit einem an DDR-Zeiten erinnernden Wiederwahlergebnis der Merkel als CDU – Vorsitzende von beinahe 98% der Stimmen honoriert.

Die CDU wirkt schmerzbefreit und hat möglicherweise eine Realitätsferne erreicht, welche in meinen Augen demokratiegefährdend geworden ist.

Es scheint in der Union der kritische Diskurs zum Erliegen gekommen zu sein. Alles dreht sich nur noch um Frau Merkel, welche Kritiker mit unterschiedlichsten Methoden aus der Partei drängt, vielleicht sogar herausekelt.
In den etablierten Medien wird dies immer wieder sehr verzerrt dargestellt. Anstatt Frau Merkel zur Verantwortung für die zahlreichen, unfassbaren Skandale innerhalb der CDU zu ziehen, wird regelmäßig die CDU – Vorsitzende in Schutz genommen.
Allein das Fehlverhalten der Merkelgegner wird überdeutlich betont.
Das Ergebnis ist, dass Merkels Prügelknaben den ganzen Unmut der Bevölkerung über Merkels Regierung quasi stellvertretend zu spüren bekommen haben.

Die scheinbaren Erfolge der schwarz-gelben Regimes sind vorwiegend nicht Merkels Verdienst sondern das Resultat einer einseitig propagandistischen Berichterstattung, welche systematisch das Fehlverhalten von Frau Merkel weitreichend zu verharmlosen, zu ignorieren versucht.
Ist es nicht so, dass sich innerhalb der deutschen Geschichte nur äußerst beängstigende und erschreckende Analogien für den durch die etablierten Medien inszenierten Personenkult um Angela Merkel finden lassen???

Die medialen Lügen haben kurze Beine.
Die Rechnung bekommt das deutsche Volk irgendwann präsentiert und die Bundesrepublik könnte an den Langzeitwirkungen des Merkelregimes zerbrechen.

Die einseitig positiv interpretierten, teilweise sogar schöngefärbten Wirtschaftsdaten Deutschlands sind nicht ein Erfolg von Frau Merkel sondern sehr wahrscheinlich vorwiegend das langfristige Resultat der kritikwürdigen und in meinen Augen menschenverachtenden Agenda 2010 der Schröder-SPD.
Den Preis für diese Reformen haben die Deutschen noch gar nicht bezahlt. Gegenwärtig findet beispielsweise eine gesellschaftliche Spaltung und die Entwicklung hin zur Zweiklassenkultur statt.

Des Weiteren hat die CDU – Regierung ihre gefeierten Erfolge mit einer gigantischen Staatsverschuldung der Bundesrepublik Deutschland finanziert.
Zudem ist Frau Merkel im Rahmen der „Eurorettung“ Zahlungsverpflichtungen eingegangen, welche den deutschen Staat sehr schnell in den Bankrott treiben könnten.

Die Energiewende von Frau Merkel mündet immer mehr in einer Energiekatastrophe.

Wer in letzter Zeit auf das Gesundheitssystem angewiesen war, hat am eigenen Leibe zu spüren bekommen wie gut die Politik des Merkelregimes wirklich ist.

Frau Merkel hat meines Erachtens die Bundesrepublik Deutschland schon heute auf unfassbare Weise nachhaltig ruiniert, so dass sie wahrscheinlich eine unfruchtbare Wüste hinterlassen wird.
Wann zieht das deutsche Volk die Notbremse in causa Merkel???
Ein Fisch fängt vom Kopf her an zu stinken.

3 Responses to “Eigenlob stinkt”

  1. Peter sagt:

    Das schreibe ich mal auch unter, zur Zeit hat ja Frau Merkel meine Sympathie verloren – und meiner Meinung nach bin ich nicht alleine damit….

  2. Auceza sagt:

    Frau Merkel macht mir Angst.

  3. Gast sagt:

    Diese Frau steht doch für den Niedergang ganz Europas und der Opferung des deutschen Volkes auf dem Altar der transatlantischen EU (EU und Vorgänger sind CIA-Werke)!

    Sie tut schon ihre Arbeit (Schauspielern) und im Sinne ihrer Auftraggeber ist sie allerdings „erfolgreich“.

    Nicht aber für die ehemals freien Völker, denen großes Leid zugefügt wird.

Leave a Reply

CommentLuv badge