Ein Männlein steht im Walde

Re: „Noch nicht alle haben unsere Strategie verstanden“
Schäuble war zweimal Bundesinnenminister – zuletzt von 2005 bis 2009. Ist sein politisches Erbe nicht so eine Art von „Messi-Bude“???
Viele Bürger echauffieren sich über Friedrich und die chaotischen Verhältnisse im Bundesinnenministerium. Dabei ist offenkundig schon völlig in Vergessenheit geraten, dass zuvor „Stasi 2.0“ – Schäuble über insgesamt 8 Jahre diese Behörde heruntergewirtschaftet hat.

Bei seinen Äußerungen in einem aktuellen Interview wirkt es beinahe so, dass Herr Schäuble den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.
So behauptet er: „Noch nicht alle haben unsere Strategie verstanden“. Offenkundig glaubt der Bundesfinanzminister, nicht wenige Deutsche seien zu dämlich, um seinem „Genius“ folgen zu können. Obgleich die gelegentlich bemerkbare Demokratie-feindlichkeit der Bundesregierung kaum noch zu fassen ist, sind Herrn Schäubles „schwarze“ Pläne ziemlich einfach zu begreifen.

Der Bundesfinanzminister glaubt, dass durch ein strenges Spardiktat und eine Politik der brachialen Konsolidierung die europäischen Haushalte gleichgeschaltet werden können. Auf diesem Wege mag er die politische Union Europas zwangsweise vorantreiben. Alle Nationen, welche nicht dem „Schäuble“ – Standard entsprechen, sind deshalb im Sinne einer darwinistischen Weltanschauung schnellstmöglichst aus der Währungsunion herauszuselektieren. Paradoxer Weise hat noch kurz zuvor die CDU die Ost-Erweiterung der EU und die Aufnahme vieler wirtschaftlich rückständiger Nationen euphorisch begrüßt.
Des Weiteren träumt Herr Schäuble von einem international government, welches anstelle der nationalen Demokratien alle wesentlichen politischen Entscheidungen für die Bürger treffen soll.

Mit seinen Plänen missachtet er die Demokratien Europas sowie die politische Freiheit der Bürger. Auch die deutsche Verfassung ist ihm dabei wohl ziemlich gleichgültig. Er mag nun seine Version der „Vereinigten Staaten von Europa“ – vermutlich noch mit einem überwachungsstaatlichen Moloch ausgestattet – unbedingt verwirklichen. Das erscheint mir in meinen Augen größenwahnsinnig.

Der Euro ist eine Fehlkonstruktion, weil Europa gegenwärtig einfach zu heterogen ist für eine derartige Währungsunion. Die „Bauruine“ Euro, welche von der ehemaligen CDU – Regierung unter Herrn Kohl konstruiert wurde, ist nicht mehr sinnvoll zu retten. Vielmehr ist sie endlich abzureißen. Die Homogenisierung der europäischen Nationen kann und darf nicht mit Gewalt oder sadistischer Haushaltsdisziplin erzwungen werden.
Darüber hinaus ist gerade die Diversität europäischer Nationen unsere größte kulturelle sowie auch wirtschaftliche Stärke.

Die penible Kontrolle der nationalen Haushalte verringert in nicht akzeptabler Weise den Spielraum für demokratische Entscheidungen auf das absolute Minimum. Nach den Vorstellungen der CDU sollen zukünftig die europäischen Nationen bei der EU um das Taschengeld betteln.
Mit dem ESM und dem Spardiktat soll für die Zukunft die demokratische Freiheit hierzulande und in allen anderen Ländern der Euro – Zone faktisch abgeschafft werden. Demokratische Wahlentscheidungen des deutschen Volkes sind dann kaum noch ohne Überwachung durch EU – Organe realisierbar – wegen der strikten Haushaltsdisziplin.
Allerdings verfügen die kontrollierenden Institutionen der EU bestenfalls ansatzweise über eine demokratische Legitimation. Das international government von Herrn Schäuble ist in Wirklichkeit eine Diktatur.
Das Endergebnis der CDU – Politik wird eine demokratiefeindliche, planwirtschaftliche EU nach DDR – Muster sein.

Die Europa-Politik der CDU ist eine Katastrophe.

Heute ist bereits offenkundig, dass er seinerzeit das Bundesinnenministerium nachhaltig miserabel geführt hat.
So wie Herr Schäuble über viele Jahre das Innenministerium verwahrlost hat, wird er vermutlich auch die deutschen Staatsfinanzen ruinieren.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Empfohlene Quellen:
auceza: Kaputt gegeizt
auceza: Der letzte Ausweg aus der Eurokrise
auceza: Die Abwicklung der Firma Griechenland
auceza: Drängt Herr Schäuble nun zur Diktatur???
auceza: Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Leave a Reply

CommentLuv badge