Gleichschaltung der öffentlichen Meinung

Kaum regt sich in der Bevölkerung Widerstand gegen den verfassungswidrigen ESM – Vertrag und die chaotische EU – Politik der CDU, da veranstalten demokratiefeindliche Institutionen -vielleicht sogar aufgrund von Anweisungen aus Regierungskreisen- eine Meinungsumfrage bei etwa 1.500 Befürwortern des Regimes.

Derartige demoskopische Erhebungen sind auf keinen Fall repräsentativ und haben im Grunde keine Aussagekraft bezüglich der öffentlichen Meinung in Deutschland.
Sie besagen inhaltlich gar nichts.
Dennoch werden derartige Stimmungsbilder präsentiert, um die Meinungsbildung gleichzuschalten und gerechtfertigte Kritik am Regime abzuwürgen.

So werden eiligst verunsichterte Bürger mittels statistischer Tricksereien ruhig gestellt, indem ihnen versichert wird, dass doch sehr viele Menschen hinter Frau Merkel und ihrer katastrophalen Politik stehen.
Die große Mehrheit der Deutschen (etwa 1.500 willkürlich ausgewählte Personen von 80.000.000 Bürgern) kann sich doch nicht irren, nicht wahr???

Deshalb liest sich dann beispielsweise auch in der SZ: „Mit ihrer Arbeit sind 66 Prozent der Deutschen zufrieden (plus acht im Vergleich zum Vormonat), wie der ARD-Deutschlandtrend in einer Umfrage herausfand.“
66% von ungefähr 1.500 Befragten sind 1.000 Menschen und ganz bestimmt nicht Zweidrittel der deutschen Bevölkerung.

Eine derartige Einflussnahme auf die öffentliche Meinung findet üblicherweise in Diktaturen statt.
Grundsätzlich stehen Meinungsumfragen in der Kritik, weil sie im Regelfall manipuliert sind und kein objektives Bild abliefern sondern vielmehr das Wahlverhalten zielgerichtet beeinflussen sollen.
Es wird fortlaufend versucht, demokratische Abstimmungsprozesse durch hastig zusammengebastelte demoskopische Erhebungen zu ersetzen.

Wenn doch bereits sehr viele von 1.500 Personen die CDU – Politik unterstützen, dann brauchen wir doch gar nicht erst die übrigen 80.000.000 Menschen in Deutschland zu befragen, oda???
Das wäre doch nur eine Verschwendung von Steuergelden, nicht wahr???
Demokratische Abstimmungen können wir uns sowieso nicht mehr leisten angesichts der hohen Staatsverschuldung, oda???
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Empfohlene Quellen:
SZ: Kanzlerin so beliebt wie seit Jahren nicht
gmx: Umfrage: Kanzlerin Merkel auf Beliebtheitsskala wieder vorn
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=vdiaOW1C6JA[/youtube]
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Leave a Reply

CommentLuv badge