Ist Frau Merkel verwirrt???

Zunehmend zweifle ich am Gesundheitszustand der Kanzlerin.

Auf der einen Seite setzt sie sich für eine Fiskalunion ein, welche die einzelnen EU- Mitgliedsstaaten in scheinbar verfassungswidriger Weise fesselt.
Dabei wird die Zielsetzung verfolgt, die Haushaltspolitik der Staaten anzugleichen.
So beendet sie schrittweise den Föderalismus und schafft einen EU – Moloch.

Zum anderen verweigert sie sich kategorisch der logischen Konsequenz ihrer eigenen Politik, nämlich dass der von ihr geforderte Verbund homogener Staaten auch gemeinschaftliche Schulden aufnimmt.
Die richtige Metapher wäre nicht, wie es Frau Merkel behauptet, der deutsche Föderalisimus sondern beispielsweise die Vereinigung verschiedener Bundesländer zu einem Nordstaat.
Gemeinschaftliche Verschuldung wäre bei einer fortschreitenden Fiskalunion eines nicht-föderalen Europas bemerkenswert sinnvoll.

Ich gewinne immer mehr den Eindruck, dass Frau Merkel die wesentlichen Zusammenhänge nicht begreift und mit ihrem Amt systematisch überfordert ist.
Es wirkt langsam peinlich, welche Widersinnigkeit sie in ihren statements offenbart.

Das ist schlecht für sie selbst, das ist schlecht für Deutschland.
Frau Merkel sollte sich überlegen, ob sie mit einem freiwilligen Rücktritt dem deutschen Volk nicht am besten dienen würde.
Eine längere Auszeit von der Politik täte ihr sicherlich gut.
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Empfohlene Quellen zum Thema:
zeitonline: Merkel wehrt sich gegen schnelle Schuldenhaftung
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Leave a Reply

CommentLuv badge