It’s not a bug, it’s a feature???

Re: It’s not a bug, it’s a feature!
Manche Kritiker des CDU – Regimes vermuten, dass die unzähligen Widersinnigkeiten einem bösartigen System folgen nach dem Motto: „It’s not a bug, it’s a feature!“
Ist der Glaube an das systematische Böse gerechtfertigt???

In meinen Augen ist Bösartigkeit ein Nicht-Wissen. Nach meiner buddhistisch geprägten Weltanschauung richtet sich das Böse immer wieder selbst zugrunde, weil es nicht funktioniert. Andernfalls wäre es das Gute.
So glaube ich.

Die Unterstellung einer systematischen Bösartigkeit führt doch nur dazu, dass sich die Gräben vertiefen und der Hass wächst.
Das Böse hat kein System sondern ist ein chaotischer Haufen von Irrtümern, eine „Messi – Bude“, die aufgeräumt werden sollte.
Der Teufel versucht nicht, systematisch die Menschen zu korrumpieren – das Ergebnis dieser Anschauung war die mittelalterliche Hexenverfolgung.
Lügen haben kurze Beine, weil sie nicht auf Dauer funktionieren.
So glaube ich.

Darüber hinaus genügt die Unterstellung von Bösartigkeit nicht, um zu überzeugen. Erst dadurch, dass die vielen Ungereimtheiten aufgedeckt werden, kann die inkompetente Elite friedlich entmachtet werden.

Mit einer friedlichen, demokratischen Bewegung können die Irrtümer und der „Wahnsinn“ der etablierten Politikerkaste beseitigt werden.
So hoffe ich.

Leave a Reply

CommentLuv badge