Konzept

— Que sera sera. —

0. Vorwort
Audio Vorwort

Wie kann ich nur ein überzeugendes und ansprechendes Konzept für auceza.de entwickeln???
Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich genügend Ideen für die Konzeptgestaltung gewinnen konnte.

Zunächst stand mir eigentlich nicht der Sinn danach, meinen Aktivitäten hier einen konzeptionellen Rahmen zu geben.
Meine Intention war es ursprünglich, mich mit dem CMS – System WordPress vertraut zu machen sowie mit verschiedenen Aufsätzen ein paar Gedanken zum Ausdruck zu bringen, welche mir auf der Seele lasteten.

Nachdem ich einige Artikel verfasst und längere Zeit am Design der Website herumgebastelt hatte, konnte ich mich mit dem Gedanken, das Ganze etwas professioneller anzugehen, immer mehr anfreunden.

Jedoch fiel es mir nicht leicht, ein Exposé zu formulieren und dies ist ganz bestimmt nicht der erste Anlauf. 😀
Und wie die Dinge so liegen, wird es vermutlich noch einige weitere Konzeptversionen geben. Es ist ja nun einmal so, dass sich alles in Veränderung befindet und natürlich gilt das ebenfalls für diesen Entwurf.

Ich möchte mit der hier vorgestellten Konzeption alle LeserInnen und Freunde von auceza.de ansprechen und auch dazu motivieren, sich selbst beispielsweise als AutorIn miteinzubringen.

Es würde mich sehr freuen, wenn es auf diese Weise gelingen könnte, den Einen oder die Andere zum Mitmachen zu ermuntern. 😉

Liebe Grüße, Deine Auc :)

————————————————————————————————————————————-
1. Einführung

Es gibt ja mittlerweile zahlreiche Blogs und Websites im Internet und es werden täglich mehr. Dies gilt nicht nur für den deutschsprachigen Raum.

Mich persönlich freut diese Entwicklung, weil es schön ist, wenn sehr viele Menschen sich im worldwide web verwirklichen können.

Jedoch wirkt die daraus resultierende gigantische Angebotsvielfalt manchmal auch etwas verwirrend.
Des Weiteren strapaziert nicht nur das Internet mit seinen unglaublich vielen Facetten unser Orientierungsvermögen, sondern die abendländischen Kulturen scheinen ebenso immer bunter und unübersichtlicher zu werden.

Von daher ist es sinnvoll, gute Angebote zur Orientierung innerhalb des worldwide webs zu machen sowie auf interessante Trends jenseits des kommerzialisierten Mainstreams hinzuweisen.
Dies ist eine wesentliche Zielsetzung von auceza.de.

Das Gewinnen einer an den persönlichen Bedürfnissen ausgerichteten Übersicht im Internet erscheint mir eine wesentliche Voraussetzung dafür zu sein, dass Abstimmungsprozesse im Netz gut funktionieren. So kann sich die wünschenswerte Verwirklichung einer internetbasierten Demokratie 2.0 effizienter vollziehen.
Damit gehört die Website auceza.de zur Demokratie 2.0 – Bewegung und verfolgt die Zielsetzung, Menschen mit nützlichen Informationen zur persönlichen Lebensgestaltung zu versorgen. So mag auceza.de die Menschen dazu anregen, im Netz aktiv zu werden, sich einzumischen, politisch zu partizipieren.

In gewissem Umfang geschieht dies parteiunabhängig, aber sofern demokratische Strukturen durch bestimmte politische Gruppierungen geschädigt zu werden scheinen, gebe ich gerne die weitreichende parteipolitische Neutralität auf und stelle mich auf die Seite der überzeugten Demokratiebefürworter und Förderer des freiheitlichen Individualismus.
Gegenwärtig unterstützt auceza.de deshalb in besonderer Weise die Piratenpartei als eine Partei, welche die Freiheiten im Netz verteidigen mag und sich außerdem für die Realisierung einer Demokratie 2.0 einsetzt.

————————————————————————————————————————————-
2. Zielsetzungen

Das Anbieten von Orientierung und die Förderung der Demokratie 2.0 – Bewegung stellen die fundamentalen Anliegen von auceza.de dar.
Diese relativ allgemeinen Zielsetzungen lassen sich auch weiter spezifizieren.

Dies ist erforderlich, weil meines Erachtens nur die Begrenzung des Themenfeldes die Übersichtlichkeit einer Website gewährleisten kann.

Dabei schätze ich die Themenfelder FASHION, ESPRIT, LIFESTYLE als besonders wichtig ein.
Die Mode, mit welcher wir sympathisieren, ist ein Ausdruck unserer Persönlichkeit und bestimmt unser Auftreten sowie die Art und Weise der Kommunikation mit der Umwelt. Der modische Geschmack wiederum steht in einem engen Zusammenhang mit der persönlichen Lebensphilosophie, also grundlegenden weltanschaulichen Fragen, welche im Themenkreis ESPRIT besprochen werden. Die damit korrespondierende persönliche Positionierung in der Lebenswelt wird stark beeinflusst von Alltagserfahrungen und Begegnungen, welche unter der Rubrik LIFESTYLE zu finden sind.
Es gibt meiner Ansicht nach eine ständige Wechselwirkung zwischen FASHION, ESPRIT und LIFESTYLE.

Im Rahmen der FASHION – Rubrik werden bemerkenswerte Trends aus der Modewelt und auch andere Modeblogs vorgestellt.
Die Kategorie ESPRIT beinhaltet umfangreichere Aufsätze zu gesellschaftskritischen Themen sowie die nachdenkliche Auseinandersetzung mit verbreiteten Weltanschauungen. Darüber hinaus werden innerhalb der ESPRIT – Abteilung Argumente für die freiheitliche Grundordnung und die Demokratie 2.0 – Bewegung erörtert. Auf diese Weise kann die Leserin beziehungsweise der Leser die politische Einstellung ausbilden und die Meinung zu den gesellschaftlichen Phänomenen unserer Zeit weiterentwickeln. So wird es möglich, sich gut innerhalb unserer bunten Kultur zu orientieren.
Schließlich gibt es noch die Rubrik LIFESTYLE, in welcher vereinzelte Impressionen und Gedanken, Gefühle und Sehnsüchte skizziert werden. Aufgrund dieser Thematisierung kann die eigene Individualität genauer bestimmt werden. Die Leserschaft kann sich idealerweise in einzelnen Artikeln selbst wiedererkennen, sich selbst positionieren.

Durch die Präsentation verschiedener Weltanschauungen, modischer Ausdrucksformen und unterschiedlicher Lebensstile werden dem interessierten Publikum breite Orientierungsmöglichkeiten sowie zahlreiche Mitmachideen angeboten.

Da auceza.de ein e – journal ist, hat die Aktualität der einzelnen Beiträge nicht die höchste Priorität. Es soll nicht möglichst vollständig das Tagesgeschehen interpretiert und ausgewertet werden, sondern vielmehr geht es darum, längerfristige Trends und Tendenzen aufzuzeigen.
Andernfalls besteht meiner Meinung nach die große Gefahr, sich in der medialen Hektik inhaltlich zu verlieren.

Es ist das Ziel, unsere kulturelle Vielfalt zu erforschen, dem Bewusstsein besser zugänglich zu machen und auf diese Weise die persönliche Weiterentwicklung, die Selbstverwirklichung und somit die Gewinnung von Individualität zu unterstützen.
Damit richtet sich auceza.de an alle Menschen, welche die individuelle Freiheit schätzen, neugierig auf die Vielfalt der Welt sind und sich darin gerne orientieren mögen.

Die Website auceza.de ist mit Lebendigkeit und Liebe gefüllt und mag Lebendigkeit und Liebe weitervermitteln.

————————————————————————————————————————————-
3. Struktur

Neben der Präsentation von interessanten Artikeln aus den Themengebieten FASHION, ESPRIT und LIFESTYLE bietet auceza.de noch ein paar schöne Extras.
Es werden aktuelle GAMES vorgestellt, welche sich durch besondere Eigenarten positiv von den Konkurrenzprodukten unterscheiden.
Des Weiteren bietet auceza.de noch eine vollständige Auswahl aller auf dieser Website verlinkten Musiktitel unter der Rubrik LIFE IS MUSIC.
Außerdem gibt es eine Aufstellung von herausragenden, besonders individuellen und interessanten Websites innerhalb der Kategorie MUST SEE.
Schließlich wird das gesamte Angebot von auceza.de noch durch einen CHAT und ein FORUM abgerundet, um in den direkten Kontakt mit dem Publikum treten zu können. Interaktivität ist ein wesentliches Charakteristikum des Internets.

————————————————————————————————————————————-
4. Design
Das Design der Website präsentiert sich farblich ausgewogen und ist im Stil übersichtlich, aber auch etwas verspielt. Die verspielten Elemente finden sich beispielsweise im Hintergrund, welcher mit einem Flowerpattern gestaltet ist.
Das Logo der Website ist die Zeichnung „Frau im Spiegel“ und charakterisiert die Philosophie von auceza.de: Die Besucherin beziehungsweise der Besucher sieht sich in dem Einen oder Anderen Artikel widergespiegelt, kann das eigene Selbst erforschen und es mit anderen Welt- beziehungsweise Meinungsbildern vergleichen.
Das Logo erscheint auch als Favicon im Browserfenster.

Die Hintergrundgrafik im Header stellt einen Kreis mit Farbverlauf dar, welcher unterschiedliche Bedeutungen haben und somit auch die Phantasie der Besucher anregen kann.
So ist es beispielsweise möglich, darin eine sich ausbreitende Welle, eine Weltkugel oder eine Sonne zu erkennen.
Es sollen Dynamik und Strahlkraft mit dieser symbolischen Darstellung vermittelt werden.

Das übrige Design ist teilweise noch am WordPresstheme Red Light 1.2.0 von Stratus angelehnt, weisst allerdings bereits diverse Abweichungen von diesem Grundschema auf.
Insgesamt ist das ursprüngliche Erscheinungsbild kaum noch wiederzuerkennen und damit hat auceza.de einen einzigartigen Erscheinungscharakter gewonnen.

Obgleich die gegenwärtig dreispaltige Anordnung und auch die Präsentation der aktuellen Artikel dem Standard eines WordPressblogs entsprechen, sind auch hier bereits Änderungen geplant, um schließlich auceza.de die Performance eines ejournals zu verleihen.

Im Rahmen des Farbdesigns finden sich Weiß, Schwarz, ein flächenmäßig dominantes Hellgrau sowie ein sehr helles Pink mit einer feinen lilanen Tönung als Hintergrundanstrich für die einzelnen Artikel.
Die Schmuckfarbe ist Fuchsia und gibt der Website einen inspirierenden, frischen sowie femininen Look.

Die Farbdarstellung und die gesamte Performance von auceza.de werden durch eine minimale Transparenz, welche mittlerweile von den populärsten Browsern unterstützt wird, veredelt.
Aufgrund der Transparenz schimmert gelegentlich das Blumenmuster des Hintergrundbildes durch. Außerdem ergeben sich zauberhafte grafische Effekte wie beispielsweise eine leichte, aber angenehme Verschiebung des Farbspektrums, wenn der Bildschirm aus einem anderen Blickwinkel betrachtet wird.

————————————————————————————————————————————-
5. Technische Realisierung
Gegenwärtig wird das ejournal auceza.de mit WordPress umgesetzt. Allerdings ist bereits eine überarbeitete Ausgabe im Entstehen, welche dann ohne WordPress realisiert werden soll.
Die Nutzung von WordPress diente letztlich dazu, dieses Konzept zu entwickeln, einen Prototyp für die Website auceza.de zu erschaffen und dem interessierten Publikum eine Vorabversion zu liefern.

————————————————————————————————————————————-
6. Finanzierung
Es ist geplant, auceza.de zu einem Teil mit Bannerwerbung zu finanzieren.
Daneben wird später auch ein Premiumpaket angeboten, in welchem einige attraktive Sonderleistungen enthalten sind.
Dieses Premiumpaket dient in erster Linie dazu, LiebhaberInnen von auceza.de eine Möglichkeit zu geben, mit einem kleinen Beitrag die Weiterentwicklung des e – journals zu unterstützen.
Für eine geleistete Spende erhalten die Spenderin beziehungsweise der Spender als Dankeschön einen in Abhängigkeit von der Spendenhöhe zeitlich limitierten Zugang zum Premiumpaket.
Schließlich sind noch ein oder zwei kostenpflichtige Zusatzdienste in Planung.

————————————————————————————————————————————-
7. Nachwort
Audio Nachwort

Das Konzept von auceza.de ist ein offener Entwurf und wird sich vermutlich auch in Zukunft ständig weiterentwickeln.
Jedoch wurde nun mit dieser ersten Konzeptvorstellung ein Grundstein gelegt, um die Website professioneller betreiben zu können.
Es würde mich sehr freuen, wenn Dir, liebe Leserin, lieber Leser, dieses Konzept gefällt.
Sofern jemand Verbesserungsvorschläge hat, wäre ich sehr dankbar. :)

Eventuell teilst Du die freiheitliche Philosophie von auceza.de und bist deshalb am Erblühen dieser Zeitschrift interessiert.
Von daher mag ich noch einmal abschließend erwähnen, dass es schön wäre, wenn der Eine oder die Andere sich als freier Autor beziehungsweise freie Autorin hier auf auceza.de engagieren mag. 😉

Fröhliche Grüße, Deine Auc 😀


————————————————————————————————————————————-
P.S. …
[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=FGuifmAGHZ0&feature=related[/youtube]
————————————————————————————————————————————-
Danksagung
Vielen Dank für den sehr hilfreichen Leitfaden zur Konzepterstellung an Stefan Bucher!!!

Tags: , , , ,

2 Responses to “Konzept”

  1. Marci sagt:

    Hey I really enjoyed your great article on Konzept. Loved the information here it was of great help

  2. Guenter sagt:

    Gut, dass hier regelmaessig soviel Zeit vor dem Computer verbracht wird.

Leave a Reply

CommentLuv badge