Merkels Energiekatastrophe

Die Energiepolitik der Bundesregierung ist zum Scheitern verurteilt. Sie bringt für die Bevölkerung massive Strompreiserhöhungen mit sich, welche insbesondere die ärmeren Bevölkerungsschichten stark belasten. Außerdem wird es zunehmend schwieriger für die deutschen Stromkonzerne den Energiebedarf abzudecken, so dass beispielsweise billiger Atomstrom aus Frankreich importiert werden muss.

Einst stand Frau Merkel als Bundesumweltministerin für den Atomstrom und hat die Atomkraft als sichere Energie großzügig subventioniert.
Zahlreiche schwerwiegende Zwischenfälle wie beispielsweise seinerzeit der Reaktorunfall in Tschernobyl haben Frau Merkel nicht beeindruckt.

Als jedoch mit dem japanischen Unglück sich die Stimmung in Deutschland zunehmend gegen die Atomkraft wendete, änderte Frau Merkel opportunistisch ihre Meinung und vollzog scheinbar einen „Gesinnungswandel“.

Allerdings bedarf die Umstellung der Energieproduktion längerer Zeiträume. Jahrzehntelang wurde nicht gehandelt und nun soll plötzlich in einem Gewaltakt alles anders werden. Mit dieser sprunghaften Politik verursacht Frau Merkel zweifelsohne bedeutsame Kostensteigerungen im Energiesektor.
In großen Umfang müssen nun langfristige Investitionen getätigt werden.
Den dadurch entstehenden gigantischen Finanzierungsbedarf kann der Staat nicht decken. Deshalb will Frau Merkel den Bürgern die entstehenden Kosten aufbürden: Wir sollen nun für Frau Merkels unzuverlässige sowie inkompetente Energiepolitik den Preis bezahlen.

Schließlich werden die Investitionskosten der Energiebranche zwangsläufig an die Endverbraucher weitergegeben. Die bevorstehende Explosion der Strompreise wird insbesondere einkommensschwache Bürger stark belasten.
Dies scheint Frau Merkel vollkommen egal zu sein.
Sie leugnet das Offensichtliche und verharmlost die Situation.

Darüber hinaus werden sich auch die Kosten für Produktion, Transport und Lagerung von Gütern erheblich steigern. So sind ebenfalls immense Preissteigerungen für Lebensmittel und viele andere Wirtschaftsgüter zu erwarten. Diese Preissteigerungen könnten auch die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands massiv beeinträchtigen.
Merkels Populismus wird unserer Volkswirtschaft großen Schaden zufügen. Die Arbeitslosigkeit wird zunehmen.

Die Energiepolitik von „Wendehals“ Merkel war schon falsch als sie noch Bundesumweltministerin war und hat sich bis heute noch erheblich qualitativ verschlechtert bis hin zur sich ankündigenden Energiekatastrophe.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Empfohlene Quellen zum Thema:
weltonline: Fast 800.000 Deutsche können Strom nicht bezahlen
zeitonline: Altmaier zweifelt an Erreichbarkeit der Energiewende
spiegelonline: Regierung fürchtet die Strompreis-Wut der Wähler
fokusonline: Institut rechnet mit höherer Stromrechnung
zdf: Ökoenergie-Umlage: Grund für hohe Strompreise
weltonline: „Die Ökostrom-Umlage ist verfassungswidrig“
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Leave a Reply

CommentLuv badge