Mittelmaaß

Re: Der Neue und das Alte
CDU und SPD haben erneut gezeigt, dass sie zu vernünftigen Entscheidungen kaum noch in der Lage sind. Die Ernennung von Herrn Maaßen zum Chef des Verfassungsschutzes ist eine Bankrotterklärung. Es wirkt so, dass die Wahl aufgrund von personeller Alternativlosigkeit getroffen worden ist. Das Beste was SPD und CDU anzubieten haben, ist leider nur noch mittelmaaß.

Die Personalie Hans-Georg Maaßen ist umstritten. Die Linke und die Grünen haben gegen die Ernennung von Maaßen zum Chef des Verfassungsschutzes protestiert und dabei auch die wesentlichen Gründe genannt, welche ihn disqualifizieren:
„Die Linke kritisierte schon vor der Ernennung Maaßens, der Beamte stehe innerhalb der deutschen Sicherheitsbehörden für eine „technokratische Unkultur“. Union und SPD begrüßten hingegen den Personalvorschlag…
„Wir fordern einen Neuanfang in der Führung des Verfassungsschutzes – mit Leuten von außen, die strukturell aufräumen können“, sagte sie der „Mitteldeutschen Zeitung“. „Herr Maaßen erfüllt diese Bedingungen leider nicht.““(quelle: faz – Der Aufklärer)

Herr Maaßen begreift scheinbar höhere moralische Prinzipien nicht, was er wohl in der Kurnaz – Angelegenheit bewiesen hat. Dafür aber ist der neue Verfassungsschutz-präsident als „kleinkarrierter“ Prinzipienreiter aufgefallen, welcher dazu neigt Gesetzestexte allzu buchstabengetreu zu interpretieren.
Des Weiteren legen die Art und Weise seiner bisherigen Amtsführung den Verdacht nahe, dass er rigoros im Umgang mit seinen Untergebenen ist -nach dem Motto: nach oben buckeln und nach unten treten-, weshalb er womöglich auch vom Spiegel als „Referatsleiter Gnadenlos“ betitelt wurde. Für CDU – Politiker mag so ein Verhaltensmuster unter Umständen vorbildlich sein. Im Volksmund wird es hingegen regelmäßig mit Rückgratlosigkeit beschrieben.
Kennen wir nicht bereits Herrn Schill als Richter Gnadenlos???
Gibt es vielleicht einige Parallelen???

Offenkundig wurde die falsche Person mit der Reform des Verfassungsschutzes beauftragt. Die Gründe für diese politische Fehlentscheidung sind auch darin zu suchen, dass weder CDU noch die SPD über nennenswerte Sachkompetenz beim Thema „Verfassungsschutz“ verfügen.
Von daher ist der personelle Missgriff eigentlich nicht weiter erstaunlich, weil gerade CDU und SPD für den desolaten Zustand der Behörde verantwortlich sind.
Wer hat ernsthaft erwartet, dass diese Parteien befähigt sind, die offenkundigen Mängel dieser Organisation zu beseitigen???

Es gibt nur eine sinnvolle Möglichkeit, um diese Probleme zu lösen: CDU und SPD müssen abgewählt werden. Die politische Ablösung der herrschenden Inkompetenz ist alternativlos geworden. Erst dann kann auf eine Verbesserung der Situation gehofft werden.
Neue Besen kehren gut.

////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////
Empfohlene Quellen:
spreezeitung.de: Hans-Georg Maaßen – eine schmerzende Ernennung?
faz: Der Aufklärer
spiegelonline: Referatsleiter Gnadenlos
hintergrund: Eiskalter Technokrat
auceza: Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken
////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Leave a Reply

CommentLuv badge