Posts Tagged ‘Internetphilosophie’

Anna

Mittwoch, Dezember 21st, 2011

— Das Leben ist zauberhaft. —
Audio Anna

Das Internet ist ein Chaos, eine Geschichte,
die niemals zu Ende erzählt werden kann.

Wir sind alle ein Teil davon, mittendrin und dennoch nirgendwo.
Es gibt keinen bestimmbaren Ort, keine bestimmbare Zeit.
Es gibt keinen Anfang und kein Ende.
Menschen kommen, Menschen gehen.
Alles entsteht und vergeht.

Wir drücken unsere Gefühle aus, erzählen unsere Gedanken,…
…teilen unsere Lebendigkeit mit.

Manche meinen, dass dies nur eine virtuelle Welt sei,
welche von der anderen Welt getrennt bleiben sollte.
Der anderen Welt, der realen Welt???

Haben unsere Gedanken, unsere sehnlichsten Wünsche keine Realität???
Verschwimmen nicht Virtualität und Realität durch das Internet???
Alles fließt.

Und überhaupt, was ist das schon: Realität???

Manche verlieren sich in der Virtualität.
Sie haben Fragen und suchen verzweifelt Antworten, Erklärungen.

Die virtuelle Welt und die dazugehörenden Welterklärungen bleiben magisch und faszinierend.

Sie sind ohne Grund und deshalb ist es nicht immer einfach sich zu orientieren. Sie erscheinen dennoch so real wie die in uns – aus den mystischen Tiefen unserer Seele – auftauchenden Bilder.
Sie können Wirklichkeit werden, indem wir sie achtsam betrachten, ihnen Vertrauen schenken, an sie glauben.

Das Internet ist ein Märchen, eine phantasievoll erzählte Geschichte aus dem Leben mit einem wahren Kern, einer bewegenden Wahrheit.

Wenn wir die Wahrheit in den vielen erzählten Geschichten erkennen, verändert sich unsere Wirklichkeit, es verändern sich unsere Gedanken und wir können die Welt aus einer anderen Perspektive, mit anderen Augen sehen.
So kann Virtualität eine schönere Realität, eine schönere Welt erschaffen.
So kann ein zauberhafter Traum, ein magisches Wort in Erfüllung gehen.

Glückliche Grüße, Deine Internetfee Auc 😀